Cyberrisiken bei Ärzten - unterschätzte Gefahr

Kostbare Beute - Patientendaten

Hackerangriffe würden die meisten Praxen lahmlegen

  • 78 %der Arztpraxen und 97 % der Apotheken wären ohne funktionierende IT-Systeme deutlich eingeschränkt
  • Jeder zweite Arzt und Apotheker denkt, seine Praxis/Apotheke wäre zu klein, um in den Fokus von Cyberkriminellen zu geraten
  • 80 % meinen, sie wären ausreichend gegen Cyberkriminalität geschützt
  • Ein Drittel der Ärzte und Apotheker plant keine weiteren Investitionen in die IT-Sicherheit
  • „Ärzte sind eine gut erpressbare Berufsgruppe“,  sagt IT-Experte und White-Hat-Hacker Michael Wiesner
  • In 22 von 25 getesteten Arztpraxen nutzen mehrere Benutzer dieselbe Zugangskennung mit sehr einfachen oder gar keinen Passwörtern
  • 10 von 25 getesteten Arztpraxen sind auf einen Ausfall der IT-Systeme nicht vorbereitet
  • So gut wie keine Praxis oder Apotheke ist bei der Mail-Verschlüsselung auf dem neuesten Stand der Technik

 

Stefanie Zoeger

Ass.iur. /Dipl. Jur., Wirtschaftsberaterin, Zertifizierte Ärzte- und Zahnärzteberaterin (IFU/ISM)

Geschäftsstelle

A.S.I. Wirtschaftsberatung
Geschäftsstelle Münster / Osnabrück
Breul 1
48143 Münster

Kontakt

0251-48380