Soli ade?

Steuererleichterung in 2021 für das Gros der Steuerzahler

Anfang 2021 entfällt für die meisten Steuerzahler der Solidaritäszuschlag – liebevoll Soli genannt.

Seit fast 30 Jahren begleitet uns Steuerzahler nun der Solidaritätszuschlag. Ursprünglich wurde die Steuer 1991 als Ergänzungsabgabe zur Einkommensteuer und Körperschaftssteuer eingeführt. Damit sollten die Kosten der deutschen Einheit finnaziert werden. Aber nicht nur. Sie wurde auch für Belgeichung der Kosten durch den zweiten Golfkrieg und der Unterstützung  für Länder Mittel-, Ost- und Südeuropas eingesetzt. Die Steuer war zunächst auf ein Jahr befristet.

 

Tatsächlich ist der Soli seit 1995 zu einer regelmäßigen Steuerabgabe geworden. 2019 spülte sie knapp 20 Milliarden Euro in die Steuerkasse. Der Soli war immer wieder Anlass für Kitrik. 2019 hat der Bundestag die teilweise Abschafftung des Solidaritätszugschlags beschlossen. Als Folge davon werdern ab 2021 fast 90% der Steuerzahler keinen ‚Soli‘ mehr zahlen müssen.

 

Wer muss weiter zahlen?

Schon bisher gab es für den Solidaritätszuschlag Freigrenzen. Diese Freigrenzen werden ab 2021 deutlich erhöht. Erst ab einer Einkommensteuer von über 16.956 bzw. 33.912 € (Einzel-/Zusammenveranlagung) wird weiterhin ein Solidaritätszuschlag erhoben.

 

Eine sogenannte Milderungszone setzt oberhalb dieser Grenzen ein. Danach wird die Abgabe schrittweise auf 5,5 Prozent erhöht wird. Einkommen ab 96.820  (Alleinstehende) bzw. 193.641 (Verheiratete) zahlen weiterhin 5,5% der Lohn- Einkomensteuer als Soidaritätszuschlag. Die folgende Grafik zeigt, welche Gruppen von der Gesetzesänderung profitieren.

Beispiele für die Soliberechnung

Wie viel Geld kann ich einsparen?

Das Bundsfinanzministerium hat auf seinen Seiten einen ‚Soli-Rechner` publiziert. Dort können Sie leicht nachschauen, ob und wenn ja, wieviel Steuern Sie sparen werden. https://www.bundesfinanzministerium.de/Web/DE/Service/Apps_Rechner/Soli-Rechner/soli-rechner.html

 

Bundesfinanzminister Olaf Scholz sagt zur Abschaffung: „Die Abschaffung des Solidaritätszuschlags ist, zusammen mit den Steuersenkungen, die wir jetzt für Familien auf den Weg gebracht haben, die größte Steuerentlastung seit sehr, sehr langer Zeit. Und sie kommt jetzt zur richtigen Zeit. Mitten in der Corona-Pandemie haben dann kleine und mittlere Einkommen mehr Geld.“

 

Wie Sie die frei werdende Liquidität sinnvoll einsezten können, besprechen wir gerne in unseren regelmäßigen Strategiegesprächen mit Ihnen.

Expert Team

ExpertTeam Münster

Geschäftsstelle

A.S.I. Wirtschaftsberatung
Münster-Zentrale
Von-Steuben-Straße 20
48143 Münster (Zentrale)

Kontakt

0251/2103200