Dipl.-Kaufmann, Financial Planner (HfB)®, Wirtschaftsberater

Michael Winkler

Seit 1996 Wirtschaftsberater in Köln für etablierte Privatkunden, die meisten davon Humanmediziner.
Wofür stehe ich jeden Morgen auf ?

Um meine Kunden partnerschaftlich in Themen zur finanziellen Leistungsfähigkeit  und Selbstbestimmung zu begleiten.
Schwerpunktthemen:
*Lebensphasenorientierte ganzheitliche Finanzplanung
*Strukturierter Vermögensaufbau
*Systematische Ruhestandsplanung
*Persönliches Risikomanagement in allen Phasen.

Spezifische Beratungsinhalte für Humanmediziner:
*Gründung, betriebswirtschaftliche Führung, Erweiterung und Abgabe von Arztpraxen.

Was ich gelernt habe:
Von meinen Kunden: Die Vielfalt von Lebensentwürfen und ihre finanziellen Erfordernisse.

Absolvierte Ausbildungen:
Diplom-Kaufmann (Universität Köln),
Fortbildung  „Financial Planner“ (HfB Frankfurt a.M.),
Fortbildung „Zertifizierter Spezialist für Ruhestandsplanung“ (FH Kaiserslautern).

Arbeitsweise:

Zuhören, Lebenssituation verstehen, Finanzielle Erfordernisse formulieren, Lösungen konzipieren und umsetzen.
Der individuelle Lebensentwurf prägt die Lösung.

Zu Beginn steht der Kassensturz, der auf dem Papier in einer Vermögensbilanz dokumentiert wird. Guthaben und Vermögensgegenstände einerseits, sowie finanzielle Verpflichtungen und Ausweis des „Eigenkapitals“ andererseits.
Die ergänzende Liquiditätsplanung sorgt für eine jederzeitige Deckung der laufenden Ausgaben durch laufende Einnahmen.

Im zweiten Schritt gilt es, Risikofaktoren zu berücksichtigen.

Biometrische Risikofaktoren:
Die Ausgaben sollten auch im Fall von Einkommensminderungen infolge von Krankheit, Unfall, Berufs- und/oder Erwerbsunfähigkeit
gedeckt sein. Die Anpassung des Todesfallschutzes schützt die Erben vor finanzieller Überforderung.
Als Versicherungsmakler greifen wir auf die besten marktaktuellen Deckungskonzepte zurück.

Rechtliche Risikofaktoren:
Verfügungen und Vollmachten erhalten die Selbstbestimmung und halten extern zugewiesene Betreuer fern. Die Vermeidung von unerwünschten Erbengemeinschaften und bewusste Regelungen in Bezug auf Pflichtteilsansprüche sollten in einem Testament verfasst werden.
Die über 100 Jahre alten Gesetze um das Erben und Schenken könnten sonst den Erbberechtigten das Leben sehr schwer machen.
Als Partner von Juradirekt steht uns ein Netzwerk von Rechtsanwälten zur Verfügung

Emotionale Risikofaktoren:
Neben der objektiven Risikotragfähigkeit und der subjektiven Risikoneigung eines jeden Einzelnen bestimmt nach meiner Erfahrung insbesondere eine stabile Partnerschaft die Realisierung von finanziellen Projekten. Werden Ehen auf dem Weg ihres gemeinsamen Vermögensaufbaus geschieden, verlieren in aller Regel beide Partner. Finanzverträge sollten daher "trennungsstabil" gestaltet werden.

Zur Immobilienfinanzierung stehen über 300 Banken zur Verfügung, Investmentsparen über Business - Plattformen wie Ebase sorgen für schnellen Zugang zum fortschrittlichen Kapitalaufbau mittels Investmentfonds.

Die Selbstbestimmungsplanung und Liquiditätssicherung zu Beginn des Ruhestands einer Einzelperson fordert eine Konzeption, die den Umgang mit der ungewissen und in der Regel unterschätzten Lebenserwartung regelt. Die Organisation eines konstanten, auf Dauer ausgelegten Vermögensverzehrs muß das bisherige Erwerbseinkommen im Ruhestand ersetzenHier kommt es in erster Linie auf Erhaltung oder "Entsparen" des Vermögens an.
Lebenslange Rentenzahlungen, Umschichtung des Vermögens zugunsten der Liquidität.

Das ist Maßarbeit und keine "Klick"-Lösung aus dem Internet. Das Ergebnis ist eine auf den Kunden zugeschnittene kluge Kombination von Versicherungen, Kapitalaufbau und seiner steuerlich sinnvollen Finanzierung. Selbstbestimmung soll durch Verfügungen und Vollmachten erhalten bleiben. Regelmäßige Aktualisierungen stärken langfristig die finanzielle Leistungsfähigkeit mit möglichen Sicherheitsnetzen für Unvorhersehbares und sorgen für ruhigen Schlaf und höhere Lebensqualität.

Während sich das Leben ändert, bleiben Sinnhaftigkeit und Qualität abgeschlossener Verträge oft auf historischem Stand.
Regelmäßige Überprüfung der Finanz- und Versicherungsverträge gewährleistet, dass sich die Verträge nicht vom Leben abkoppeln.
Hier gilt es Bewährtes zu behalten, Sinnvolles zu ergänzen und Überflüssiges zu streichen sowie öffentliche Förderprogramme zu nutzen.


Spezifische Beratung für freiberufliche Humanmediziner:
Unterstützung von Gründungs- Erweiterungs- und Abgabevorhaben von Arztpraxen durch kaufmännisches Wissen, Kenntnis der Marktverhältnisse und Fachgruppenspezifika.
Umsetzung in enger Koordination mit spezialisierten Steuerberatern und Rechtsanwälten.
Auch das ist Maßarbeit und nicht etwas „von der Stange.“

Zu Beginn einer jeden Maßarbeit steht die persönliche Begegnung.
Ein persönliches Kennen lernen gibt Ihnen die Möglichkeit Maß zu nehmen.
Wenn Sie dann wollen, beginne ich mit der „Maßarbeit“.

Vereinbaren Sie einen Termin, ich freue mich auf Sie !

Geschäftsstelle

A.S.I. Wirtschaftsberatung
Geschäftsstelle Köln
Cäcilienstraße 42-44
50667 Köln

Kontakt

02212726190

Aktuelle Informationen