Wir verwenden Cookies, um bestimmte Funktionen unserer Website zu ermöglichen und Zugriffe auf unserer Website zu analysieren. Wenn Sie auf unserer Website weitersurfen, stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu. Mehr Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

 

 
Start > Karriere bei A.S.I. > Finanzdienstleister auf Perspektivensuche

Erfolgreiche Berater mit Mut zum Wechsel

Nicht ohne Stolz schaut die A.S.I. Wirtschaftsberatung AG, Münster, auf die Rating-Ergebnisse der Assekurata-Solutions GmbH; Köln. Zum 3. Mal in Folge hat die Kölner Ratingagentur im April letzten Jahres dem Unternehmen aus Münster ein exzellentes Gesamturteil (Bestnote) verliehen. Gleichzeitig wurde A.S.I. zum 10. Mal in Folge zum TOP Arbeitgeber in Deutschland und zusätzlich mit dem TOP Arbeitgeber-Nachhaltigkeits-Award durch das CRF Institute  ausgezeichnet. Die Vorstände Franz-Josef Rosemeyer und Jürgen Moll sehen den eingeschlagenen Weg, sämtliche zentralen und Vertriebs-Strukturen durch hochwertige Ratingverfahren auf Herz und Nieren prüfen zu lassen, als erfolgreiches A.S.I. Employer Branding Konzept.
‚Wir waren sehr gespannt darauf, wie sich unsere Strategie der Offenheit und Kontinuität insbesondere auf das Unternehmensziel ‚qualifiziertes Beraterwachstum‘ auswirkt‘, so Rosemeyer.
Das Ergebnis kann sich heute, Anfang 2014, mehr als nur sehen lassen.

Beraterwachstum
A.S.I.200920122014
Anzahl Berater128149159*

(Quelle: Assekurata Solutions GmbH, Köln, April 2013)

(*A.S.I. Angaben)

Der erfolgreiche Berateranbau setzt sich einerseits aus der Gewinnung von Hochschulabsolventen, vorwiegend aus den kaufmännischen Studiengängen, sowie der Aus- und Weiterbildung an der A.S.I. internen Akademie im Rahmen des viermonatigen Traineeprogramms und einem anschliessenden Training-on the-job in den A.S.I. Geschäftsstellen zusammen.

Die A.S.I.Wirtschaftsberatung AG ist seit 1969 eine Wirtschaftsberatung für Ärzte, Zahnärzte, Ingenieure, Wirtschaftswissenschaftler und Lehrer mit Geschäftsstellen in über 30 Universitätsstädten Deutschlands.
Sie übernimmt für ihre Mandanten die Vermittlung und lebensbegleitende Betreuung von Versicherungen, Geldanlagen, Finanzierungen usw. in Zusammenarbeit mit über 150 Produktpartnern. Die Beratung zur Existenzgründung, Praxisführung und –übertragung sowie zum Financial Planning bildet das zweite Geschäftsfeld.
Ziel ist es, die finanzielle Sicherheit und Leistungsfähigkeit der A.S.I. Mandanten zu stärken.

Andererseits ist aber die Gewinnung von erfahrenen und im Markt erfolgreich agierenden Beratern aufgrund der 45-jährigen Unternehmensgeschichte und der hohen Anzahl der Mandantenbestände von besonderer Bedeutung für den weiteren Expansionspfad der Münsteraner.

Mandantenbezogene Wachstumssituation
A.S.I.20092012
Anzahl d. Verträge268.780294.461
Anzahl Mandanten74.91485.451

(Quelle: Assekurata Solutions GmbH, Köln, April 2013)

Jürgen Moll: "Wir setzen auch auf qualifizierte Senior-Berater aus anderen Unternehmen, die mit ihrer Erfahrung und ihrem Standing im Markt unsere etablierten Mandantenbestände ganzheitlich betreuen wollen und so mithelfen, unsere Standorte weiter auszubauen."

Durch u.a. Anzeigenkampagnen und eine spezielle PR-Kampagne hat A.S.I. in den letzten Jahren gezielt auch erfahrene Berater angesprochen. Dabei haben die A.S.I.-Personal- und -Marketing-Manager bewusst konkrete Punkte herausgearbeitet, die von erfolgreichen Finanzberatern in ihrer Tätigkeit als negativ empfunden werden, diese in den A.S.I. Werbebotschaften angesprochen und die A.S.I. Angebote dagegen gestellt.

Erfahrene Finanzberater bemängeln häufig…

  • …einseitige Produktausrichtung, nur Hausprodukte…
  • …Fehlende Infrastruktur (Keine Fortbildung, kein Ansprechpartner für schwierige Fragen)….,
  • …finanzschwache Kunden, geringes Bedarfs- und Kundenniveau…
  • …geringes Vergütungsniveau bzw. geringe Provisionen, bzw. bisher keine Leistungsvergütung wg. Angestelltenvertrieb…
  • …geringe Freiheitsgrade in der Beratungs- und Vertriebstätigkeit…
  • …immer mehr Formalitäten behindern Verkaufsarbeit (Makler)…


(Quelle: A.S.I. intern)

Diese Vorgehensweise hat Wirkung gezeigt.

Berater anderer Unternehmen haben ihren eingeschlagenen Berufsweg noch einmal geändert und sind zu A.S.I. gewechselt. Und das, obwohl einiges für einen Verbleib in ihrem alten Unternehmen gesprochen hat.. Ihr Mut hat sich gelohnt – nach eigenen Aussagen für sie und ihre Familien.

Oliver Neumann, 45 Jahre, verheiratet, 3 Kinder: "Bevor ich zu A.S.I wechselte, habe ich im Vertrieb zweier großer deutscher Versicherer gearbeitet. In der Beratung meiner Kunden dort habe ich irgendwann gemerkt, dass ich in ihren Augen ausschließlich ihr Partner für den Versicherungsbereich bin. Das reichte mir nicht mehr. Ich habe mich nach Prüfung bewusst für A.S.I. entschieden. Das auf lebenslange Betreuung und Ganzheitlichkeit ausgerichtete Unternehmenskonzept gibt mir jetzt die Chance, meine Mandanten bedarfsgerecht in sämtlichen privaten und beruflichen Lebenssituationen zu beraten. Bedarfsgerecht heißt, ich habe die Auswahl aus 150 Produktpartnern der gesamten Finanzdienstleistungswelt, Versicherungen, Banken, Investmentgesellschaften bis hin zu vermieteten Immobilien, die passenden Produkte und Tarife zu wählen. Es gelingt mir so, meine Mandanten an mich zu binden und mit ihnen zu wachsen. Der Wechsel zu A.S.I. hat sich für mich und meine Familie, auch wegen der anspruchsvollen Klientel, nicht nur finanziell gelohnt. Meine Tätigkeit hier in der A.S.I. Geschäftsstelle Essen macht mich einfach rundum zufrieden."

So oder so ähnlich lauten viele Stimmen der zu A.S.I. gewechselten Berater.
A.S.I. hat mit einigen dieser Beraterinnen und Beratern ein Video gedreht und setzt dies werbewirksam für die Beraterakquisition ein.

Rosemeyer und Moll: "Natürlich sind wir uns bewusst darüber, dass die Aussagen im Video und die Informationen auf unserer Homepage nicht ausreichen, den Wechsel aus einer gesicherten Position heraus zu A.S.I. zu wagen‘, so Werner Wirth, 59, federführend zuständig für die Beratergewinnung und Leiter der A.S.I. Akademie in Münster. ‚Aber qualifizierte Berater aus dem Markt rufen mich an und ich komme mit ihnen ins Gespräch. Ich kann ihnen Fragen beantworten, oft auch Unsicherheiten, manchmal sogar Ängste, nehmen. Bei vielen kann ich das Interesse an A.S.I. und dem Beruf des Wirtschaftsberaters verstärken. Franz-Josef Rosemeyer oder Jürgen Moll klären dann anschliessend Detail- und Vertragsfragen im persönlichen Gespräch. Ich bin überzeugt, wir haben den richtigen Weg eingeschlagen."

Die Zahlen geben A.S.I. Recht.
In den kommenden Wochen kommen die Kölner Rater von Assekurata wieder ins Haus. Rosemeyer und Moll sind guter Dinge, dass das Ergebnis wieder exzellent lautet. Ein sehr gutes Bewerbungsschrieben von A.S.I. an alle, die ihre berufliche Zukunft in der erfolgreichen, ganzheitlichen Finanzberatung sehen.